Das Leben ist schön….

man muss es nur durch die richtige Brille sehen.

Und da fängt das Problem auch schon an, mittlerweile brauche ich immer mehr Brillen.
Eine zum Lesen, eine zum Weit gucken, eine für den Computer, und ständig suche ich meine Brillen.

Darum habe ich mir jetzt einen, bzw. mehrere Brillenhalter gebaut, die stehen immer da, wo ich meine Brillen wechseln muss. Mal schauen, ob ich meine Brillen jetzt nicht mehr so viel suchen muss.

Material

  • 5 Klötzchen 22 x 8 x 160

  • 3 Klötzchen 16 x 16 x 160

  • Holzleim

  • Holzsäge und Gehrungslade

Ich hatte noch Klötzchen mit den Maßen 16 x 16 x 160. Man kann natürlich auch andere Maße nehmen und die Klötzchen dann zusammenkleben, um dickere Klötzchen zu bekommen.

Zunächst habe ich die Klötzchen zurechtgesägt, die Klötzchen mit dem quadratischen Querschnitt sind um 6,6 cm gekürzt. 1 flaches Klötzchen ist auf 10 cm gekürzt, dann brauchen wir noch 2 ca. 5 cm lange Klötzchen, die auf einer Seite im 45 ° Winkel gekürzt werden.

Und nun wird geklebt.
1 Dreierplatte aus den langen Klötzchen und 1 Dreierplatte aus den dicken 10 cm langen Stücken.
Unten auf die große Platte ein kurzes dickes Klötzchen quer aufkleben, darüber mittig die dicke 3er-Platte.
Für das Nasenteil werden die kleinen gewinkelten Klötzchen beidseitig an das 10 cm lange Klötzchen geklebt. Ich habe hier ca. 1 cm Abstand nach oben gelassen.

Jetzt nur noch die „Nase“ aufkleben und fertig ist der Brillenhalter.

Viel Spaß beim Nachbauen.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

wp-1646584928490

wp-1646584928426

wp-1646584928463