Happy Camping

[Werbung wegen Markennennung und Verlinkung, aber alles selbst gekauft]

Letztens brauchte ich noch ein Geschenk für meine Schwester, zur Einweihung des neuen Campingwagens.

Darum habe ich mich einmal am Sublimieren von Emailletassen versucht.
Und das klappte ganz hervorragend.

Die Emailletassen habe ich bei der Kreativ Manufaktur Bayern bestellt, dort gibt es jede Menge Sublimierrohlinge. Die muss ich natürlich alle nach und nach austesten….

Da ich keinen Sublimationsdrucker habe, mussten wieder meine Infusible Ink Stifte herhalten.
Beim Sublimieren muss das Motiv immer spiegelverkehrt gemalt und gezeichnet werden, aber das kann ich leider überhaupt nicht. Naja, eigentlich kann ich gar nicht gescheit zeichnen….

Darum habe ich meinen Plotter das Motiv wieder malen lassen.
Zunächst habe ich mir eine Vorlage erstellt, damit ich das Motiv auch an die richtige Position und in der richtigen Größe setze.

Anschließend habe ich noch ein wenig mit der Hand nachgemalt.
Wenn alles fertig ist, das Papier auf die richtige Größe zurechtschneiden (oder den Plotter direkt schneiden lassen) und das Papier dann mit der bemalten Seite um die Tasse legen.
Mit hitzebeständigem Klebeband befestigen.
Als Schutz habe ich dann noch einmal etwas Backpapier übergelegt und dann die Silikonmanschette mit den Silikonkabelbindern (auch in dem Transfer Quill Starter Set von We R memory Keepers enthalten) umgelegt und gut festgespannt.

Das ganze Konstrukt kommt für 7 Minuten in den auf 190° vorgeheizten Backofen (ich bin in der glücklichen Lage, einen Backofen zu besitzen, in dem sonst nicht gebacken oder gekocht wird).

Nach dem Abkühlen (hitzebeständige Handschuhe sind recht nützlich beim Rausholen aus dem Backofen) die Manschette wieder entfernen und die Tasse ist einsatzbereit.

Ach, und Filzuntersetzer gab es auch noch direkt dazu.
Filz lässt sich nämlich auch gut Sublimieren, hier sind die Einstellungen, die ich benutzt habe:

Mit der Presse (180°) den Rohling erst einmal für 5 Sekunden vorpressen, dann für 90 Sekunden mit mittlerem Druck die Sublimation aufpressen.