Marmorierte Eierschalen aus Reliefgießmasse

Ich liebe Ostern! Fast noch mehr als Weihnachten. Ich finde es regt so die Fantasie an und erweckt die Kreativität neu. Ich habe tausend Ideen im Kopf, was ich alles noch zu Ostern basteln möchte, ich glaube ich schaffe das gar nicht alles. Oder ich schaffe es, aber schaffe es gleichzeitig nicht, die Beschreibungen dafür fertig zu machen. Naja, dann kommen sie halt im nächsten Jahr, wenn ich noch daran denke.

Aber diese Idee habe ich umsetzen können und möchte dir zeigen, wie ich das gemacht habe.
Was wäre Ostern und der beginnende Frühling ohne Eier? Ich glaube, neben dem Osterhasen sind die Eier das Symbol für Ostern schlechthin.
Und darum ist es natürlich immer wieder ein Anliegen, Eier auch selber zu machen, nicht nur zu färben.
Da ich aber kein Huhn bin, kann ich keine Eier legen und muss mir andere Möglichkeiten suchen.
Da kommt mir mein neues Hobby Keramik Gießen doch gerade recht.
Denn nachdem ich in den letzten Jahren immer nach Möglichkeiten gesucht habe, Eierformen zum Gießen zu bekommen, gibt es sie heute Gottseidank schon in ganz vielen verschiedenen Varianten.

Eine davon habe ich für meine neue Osterdeko benutzt.
Diese kleinen Gefäße in Eierschalenform haben es mir angetan, wie findest du sie?
Ich kann mich gar nicht entscheiden, ob ich sie mit Kerze oder ohne schöner finde, aber zum Glück sind es ja zwei Formen, da kann man beide Variationen machen.

Und auch wenn das Grundmaterial, die Eier, nein, das Gießpulver zunächst einmal weiß ist, finde ich, doch gerade zur Frühlingszeit tut ein wenig Farbe gut, darum habe ich hier direkt etwas mit Farbe gespielt und die Gießmasse marmoriert.

So, jetzt ist aber genug geredet, ich zeige dir einfach, wie ich es gemacht habe.

Du benötigst:

Raysin * oder Keraflott *
Gießform Eierschalen *
Acryltinte, z.B. diese  *
Möbelwachs *
Rührschüssel, Löffel, Holzstäbchen, Küchenmesser
Dekomaterialien, z.B. Kerze, Dekogras, kleine Eier, Federn, Blumen

*Bei den mit Sternchen markieren Links handelt es sich um Amazon Affiliate-Links.
Es kostet dich nicht mehr, aber ich bekomme einen kleinen Obulus, wenn du über meine Links bestellst.

Silikonform Eierschalen
Silikonform Eierschalen*
 Preis: € 15,99
KREUL 17500 - Triton Acrylic Ink Set
KREUL 17500 - Triton Acrylic Ink Set*
Unverb. Preisempf.: € 39,95  Preis: € 27,26
Zuletzt aktualisiert am 15. Juli 2024 um 09:06 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
KERAflott Reliefgießpulver weiß 1 kg
KERAflott Reliefgießpulver weiß 1 kg*
Unverb. Preisempf.: € 9,69  Preis: € 8,74
KERAflott Reliefgießpulver weiß 5 kg
KERAflott Reliefgießpulver weiß 5 kg*
Unverb. Preisempf.: € 32,95  Preis: € 23,50
Zuletzt aktualisiert am 15. Juli 2024 um 09:05 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Und so wird es gemacht:

Stelle dir zunächst alle Formen bereit, die du ausgießen möchtest.
Es ist auch immer ganz gut, noch eine kleine Ersatzform bereit stehen zu haben, falls du zu viel Gießmasse anrührst, dann kannst sie mit der überflüssigen Gießmasse füllen.
Als Unterlage benutze ich meist Backpapier oder eine Mülltüte um meinen Tisch zu schützen, falls doch einmal etwas daneben geht.

Mische nun das Gießpulver im angegebenen Mischungsverhältnis, an,
Ich nutze immer das Keraflott Gießpulver, das Mischungsverhältnis ist hier 3 (Teile Gießpulver) : 1 (Teil Wasser). Als Rührschüssel nutze ich einen Joghurteimer, der ist schön groß, und die Gießpulverreste lassen sich später, wenn sie angetrocknet sind, wieder gut entfernen, indem man die Seiten etwas zusammendrückt.

Gib jetzt einige Tropfen (wirklich nur Tropfen, es braucht nicht so viel) von der Farbtinte zu der Gießmasse und ziehe einige Male mit einem Rührstäbchen durch die Farbe, um sie etwas zu verteilen.

Nun füllst du die Gießmasse vorsichtig in die Formen.
Klopfe die Formen etwas an den Seiten aus, damit die Bläschen verschwinden.

Die Formen müssen nun 30 – 40 Minuten aushärten. Die Gießmasse wird dabei ganz warm, aber wenn sie dann wieder abgekühlt ist, ist sie fest und hart genug, dass man sie entformen kann.

Entferne dann alle Gießformen. An den unteren Rändern haben sie teilweise noch etwas scharfe Kanten.
Die kann man jetzt, solange die Form noch nicht ganz getrocknet ist, entgraten, indem man mit einem Küchenmesser an den Kanten entlangschleift.

Die Form braucht jetzt noch 3 – 4 Tage, bis sie endgültig getrocknet ist und weiterverarbeitet werden kann. Zum Trocknen stellt man sie am Besten irgendwo hin, wo die Luft zirkulieren kann, z.b. auf ein (Kuchen-)Gitter oder die Heizung (nicht zu heiß).

Bevor du die Eiertöpfchen dekorierst, ist es ganz sinnvoll, sie noch mit Wachs zu behandeln.
Da ich Möbelwachs eh im Haus hatte, habe ich diesen dann auch für meine Keramiksachen benutzt.
Den Wachs trägt man einfach dünn mit einem weichen Tuch auf und massiert ihn ein wenig ein. Die Keramikoberfläche wird dadurch geschützt, ist weniger schmutzanfällig, leicht wasserabweisend und vor allen Dingen werden die Farben noch einmal etwas verstärkt.

Nimm mich mit und teile mich: