Weihnachtsbäckerei

Ja, es geht los…. Und endlich habe ich es mal früh genug geschafft…

Denn in den meisten Jahren war Weihnachten immer schneller vorbei, als ich Plätzchen backen konnte.
Doch diesmal habe ich es sogar geschafft, vor dem 1. Advent mit dem Plätzchenbacken anzufangen.

Das Rezept habe ich vor ewigen Jahren bekommen, und ich, nein nicht nur ich, sondern meine ganze Familie liebt diese Plätzchen.

Darum mache ich auch direkt immer das doppelte Rezept, und dann meist auch mehrmals, denn diese Plätzchen sind so schnell weggefuttert….

Hier ist mein Rezept, aber wie gesagt, am besten direkt alle Zutaten doppelt nehmen!

Haferflocken Walnuss Makronen

Gericht Plätzchen
Portionen 56 Stück

Zutaten
  

  • 170 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Eier
  • 1 P. Vanillezuccker
  • 1 Teel. Zimt
  • 1 Teel. Backpulver
  • 200 g Mehl
  • 140 g Haferflocken
  • 75 g Walnüsse, gehackt
  • 50 g Schokostreusel

Anleitung
 

  • Butter, Zucker, brauner Zucker und Ei schaumig rühren. Vanillezucker und Zimt zugeben, Mehl und Backpulver darüber sieben, alles zu einer glatten Masse verrühren.
  • Haferflocken, Walnüsse und Schokostreusel nacheinander unterrühren.
  • Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf das Backblech setzen. (Der Teig ist sehr fest, ich drücke ihn dann immer mit den Fingern etwas platt – aber Achtung, nicht zu groß, die Plätzchen gehen noch auseinander)
  • Im vorgeheizten Backofen bei 175 ° (150 ° Umluft) 10-15 Minuten (Umluft 20 Minuten) backen.
Keyword Plätzchen, Weihnachten